TRVL Counter WEEKLY Nr. 46 vom 18. Dezember 2021

ITB-Präsenzmesse 2022 wird abgesagt; neue Hochrisikogebiete; gute Aussichten bei Solamento; neuer Seereisen Katalog von nicko cruises; Hurtigruten legt viele Expeditionsreisen auf; Chamäleon sendet Neujahrs-TV-Spot

TRVL Counter WEEKLY Nr. 46 vom 18. Dezember 2021
Das sechsseitige E-Paper hier zum Download mit den wichtigsten News der Woche!
 
ITB-Präsenzmesse wird abgesagt
Jetzt ist amtlich, was viele in der Touristik angesichts der steigenden Inzidenzzahlen und der neuen Omikron-Variante befürchtet haben: Die ITB hat beschlossen, den Präsenzteil der Messe abzusagen. »Wegen der Pandemie können wir nicht die nötige Planungssicherheit für eine Durchführung der Präsenztage Anfang März bieten«, sagt ITB-Chef David Ruetz. Auch für das Partnerland Sachsen war das eine »sehr bittere Nachricht«, sagte Tourismusministerin Barbara Klepsch von der Sächsische Landesregierung.
 
 
Diese und weitere Nachrichten der Woche im Überblick:
 
  • Reisehinweise: Wegen hoher Infektionszahlen stuft die Bundesregierung Frankreich und Dänemark von Sonntag an als Hochrisikogebiete ein.
  • Rosige Aussichten bei Solamento: „Wir gehen zuversichtlich und optimistisch in das Jahr 2022«, sagt Thomas Kloss, Chief Distribution Officer.
  • ATV: Das Aktionsbündnis Tourismusvielfalt (ATV) präsentiert Vorschläge, um dem Fachkräftemangel in der Touristik entgegenzuwirken.
  • Seereisen: Bei nicko cruises ist jetzt der neue Katalog für Seereisen mit der Vasco Da Gama in 2022/23 erschienen.
  • Hurtigruten Expeditions: Für die Saison 2023/24 hat die Reederei das bisher größte Expeditionsprogramm in der 125-jährigen Geschichte bekanntgegeben.
  • Chamäleon für Reisebüros: startet mit einer großangelegten Werbekampagne ins neue Jahr. Die Premiere für den TV-Spot im ZDF erscheint direkt nach der Neujahrsansprache am 31. Dezember.
 
PLUS:
  • Neue Bildbände für Touristiker
  • Ausgesuchte TV-Tipps für die kommende Woche
 
Diese Ausgabe des Weekly hier gratis herunterladen!