Deutschlandtourismus

TUI setzt auf Mecklenburg-Vorpommern

TUI weitet das Engagement in Mecklenburg-Vorpommern aus und eröffnet das erste TUI Suneo Hotel in Deutschland.

TUI setzt auf Mecklenburg-Vorpommern
Foto: TUI Group
TUI weitet das Engagement in Mecklenburg-Vorpommern aus und eröffnet auf Usedom das erste TUI Suneo Hotel in Deutschland. Damit ist Mecklenburg-Vorpommern das Bundesland mit dem größten Angebot an TUI-Markenhotels. Neben dem neuen Suneo ist der Marktführer auch mit den Marken Robinson, TUI Blue und TUI Kids Club in der Destination vertreten. Das Bundesland ist bei TUI die beliebteste Urlaubsregion in Deutschland. „Von den TUI-Gästen, die in Deutschland Urlaub machen, wählt ein Drittel Mecklenburg-Vorpommern als Reiseziel. Das zeigt die hohe Attraktivität des Reiselandes Mecklenburg-Vorpommern, der Urlaubsorte im Land, der Ausflugsziele, der Gastfreundschaft“, sagt Thomas Ellerbeck, Mitglied des Group Executive Committee der TUI Group.

TUI engagiert sich schon lange im Nordosten und eröffnete 2000 den ersten Robinson Club Deutschlands an der Mecklenburgischen Seenplatte. 2008 folgten ein Dorfhotel sowie ein Iberotel in Boltenhagen. 2009 eröffnete ein weiteres Hotel am Fleesensee, das heutige TUI Blue Fleesensee. Das gesamte Angebot der TUI in Mecklenburg-Vorpommern umfasst acht Hotels eigener Marken und insgesamt rund 150 Hotels in den Urlaubsregionen an der Ostseeküste, auf Rügen, Usedom und an der Mecklenburgischen Seenplatte.

Infos zum neuen TUI Suneo gibt es hier >>>