Neues Flaggschiff

MSC tauft die World Europa in Katar

Gestern hat MSC Cruises das neue Flaggschiff MSC World Europa im neuen Grand Cruise Terminal in Doha getauft.

MSC tauft die World Europa in Katar
Fotos: MSC Cruises / Ivan Sarfatti
Gestern hat MSC Cruises das neue Flaggschiff MSC World Europa im neuen Grand Cruise Terminal in Doha getauft. Die Feierlichkeiten wurden zusammen mit Qatar Airways veranstaltet und sollen das Engagement der Reederei unterstreichen, das Wachstum des internationalen Tourismus in der Golfregion zu unterstützen.



Unter der Moderation des Comedians, Produzenten und Unternehmers Hamad Al Amari erleben die Gäste aus aller Welt lokale Künstler, eine Video-Projektion auf den Schiffsrumpf, eine Drohnenshow und einen Auftritt des internationalen Sängers und Songwriters Matteo Bocelli. Der Abend gipfelt in einem Feuerwerk vor der Skyline von Doha und einem Gourmet-Galadinner in den Restaurants des Schiffes.



Die MSC World Europa ist das erste Kreuzfahrtschiff der Welt, das mit Brennstoffzellentechnologie ausgestattet ist, die mit Flüssigerdgas (LNG) betrieben wird. Das Schiff soll als Testanlage dienen, um die Entwicklung der Technologie für moderne Kreuzfahrtschiffe zu beschleunigen, und bietet das Potenzial, in Zukunft Hybridantriebslösungen zu ermöglichen.



Ihre erste Saison wird die MSC World Europa im Nahen Osten verbringen und Sieben-Nächte-Kreuzfahrten nach Dubai, Abu Dhabi, Sir Bani Yas Island in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Dammam in Saudi-Arabien und Doha in Katar anbieten. Das Schiff beginnt seine Saison am 20. Dezember mit einer Vier-Nächte-Kreuzfahrt von Doha nach Dubai.