Postschiff-Route

Hurtigruten nimmt erstes Hybridschiff in Betrieb

Hurtigruten schickt mit der umgerüsteten Richard With das erste Postschiff mit Hybridantrieb auf die Reise.

Hurtigruten nimmt erstes Hybridschiff in Betrieb
Foto: Hurtigruten / Robert Cranna
Hurtigruten schickt mit der umgerüsteten Richard With das erste Postschiff mit Hybridantrieb auf die Reise. Es ist das erste von sieben Schiffen der Flotte, das mit einer Technologie aufgerüstet wurde, die sowohl die CO2- als auch die Stickstoffoxid-Emissionen (NOx) erheblich reduziert. „Bis zum nächsten Sommer werden wir drei modernisierte Hybridschiffe in Betrieb haben. Zudem wird unsere gesamte Flotte energieeffizienter sein. Wir reduzieren so die CO2-Emissionen um 25 Prozent und senken NOx-Emissionen sogar um 80 Prozent“, sagt CEO Hedda Felin. Hurtigruten Norwegen hat fast hundert Millionen Euro in Modernisierungsmaßnahmen investiert, um die Flotte nachhaltiger zu machen. Die Richard With wurde mit Batteriepaketen sowie neuesten Motoren und Antriebssystemen ausgestattet. Felin: „Unser Ziel ist es, bis 2030 das erste emissionsfreie Schiff unserer Flotte in Betrieb zu nehmen, und wir arbeiten hart daran, unser Ziel zu erreichen.“