TUI

Nur moderate Preissteigerungen im Winter

Die Inflation und die steigenden Energiepreise werden sich bei TUI nicht vollumfänglich auf die Preise für den Winterurlaub auswirken.

Nur moderate Preissteigerungen im Winter
Foto: TUI Group
Die Inflation und die steigenden Energiepreise werden sich nicht vollumfänglich auf die Preise auswirken. Das kündigt TUI für das Winterprogramm 2022/23 an. Da viele Hotel- und Flugkontingente schon im Frühjahr verhandelt wurden, sollen beliebte Ziele preisstabil bleiben oder einen Preisanstieg im unteren einstelligen Bereich verzeichnen. „Früh buchen bleibt der beste Tipp für günstige Preise, das gilt auch für die kommende Wintersaison“, sagt Vertriebs- und Marketinggeschäftsführer Hubert Kluske. Mit bis zu 40 Prozent Ersparnis seien die Angebote auch Last Minute kaum zu toppen.

Der Marktführer hat das Angebot für die kalte Jahreszeit weiter ausgebaut. Auf den Kanaren, der wichtigsten Winter-Destination, stehen jetzt rund tausend Unterkünfte zur Wahl. In Ägypten startet im November das erste Nilkreuzfahrtschiff unter TUI Blue-Flagge von Luxor nach Assuan. Insgesamt sind für TUI vier Fünf-Sterne-Schiffe auf dem Nil unterwegs. Ab November hebt Tuifly wöchentlich von Düsseldorf nach Luxor ab. Das Hotelangebot in Ägypten wächst auf 400 Häuser.

Auf der Fernstrecke hat TUI das Angebot auf Sansibar, den Seychellen, Malediven und in Kenia ausgebaut. Ganz neu im Programm ist der Senegal mit dem Fünf-Sterne-Hotel Riu Baobab. Wie bereits angekündigt, fliegt Tuifly ab November zweimal wöchentlich von Düsseldorf nach Dakar. In Thailand hat TUI vier neue Erlebnisrundreisen mit Aufenthalt im Elephant Hills Camp im Khao Sok Nationalpark aufgelegt. In Mexiko ist das neue Hotel Riu Latino im Programm, das im Oktober in Cancun eröffnet wird.

Wintersport-Fans können künftig auch in den französischen Alpen auf die Piste. Dort sind die Skigebiete Les Trois Vallées, La Plagne und Alpe d'Huez neu im TUI-Programm. Dasselbe gilt für Norwegen, wo die Skigebiete Myrkdalen in Vestlandet, Kvitfjell unweit von Lillehammer, Norefjell in Südnorwegen und Geilo im Hallingdal zur Wahl stehen. Außerdem baut TUI im Winter das Budget-Segment weiter aus. Neu im Portfolio ist zum Beispiel das TUI Suneo Krimml, das erste Berghotel der TUI-Hotelmarke im gleichnamigen Bergdorf in der Region Nationalpark Hohe Tauern. Neu für Familien ist das Dreieinhalb-Sterne-Hotel TUI Kids Club Wolkensteinbär in Bramberg im Salzburger Land.