Kooperation

AER schüttet Zusatz-Incentive aus

Mit einer Zusatzausschüttung im hohen sechsstelligen Bereich will die AER Kooperation in die Zukunftsfähigkeit der Mitglieder investieren.

AER schüttet Zusatz-Incentive aus
Foto: iStock
Mit einer Zusatzausschüttung im hohen sechsstelligen Bereich will die AER Kooperation in die Zukunftsfähigkeit der Mitglieder investieren. Das Incentive setzt sich aus einem direkten monetären Anteil und einem Guthaben zusammen, das für Serviceleistungen im Bereich Weiterbildung und für technische Produkte eingesetzt werden kann. Mit der Ausschüttung solle nicht nur das Kapital der Mitglieder erhöht, sondern auch ein Anreiz geschaffen werden, Angebote und Lizenzprodukte in Anspruch zu nehmen. „Wir verstehen die Initiative als Unterstützung und gleichzeitigen Anschub für Fort- und Weiterbildung und sind überzeugt, dass für eine erfolgreiche Zukunft ein Umdenken und Handeln nötig ist, um weiterhin am Markt bestehen zu bleiben. Dazu kommt, dass eine zeitgemäße technische Ausstattung und ein Team, das auf dem neusten digitalen Stand ist, unerlässlich geworden sind“, erläutert Vorstand Rainer Hageloch.

Das Incentive kann für verschiedene Angebote aus den Bereichen Nachhaltigkeit, Personal, Positionierung, Vertrieb, Recht, Finanzen, Event und Marketing eingelöst werden. Hinzu kommt eine Auswahl an Lizenzprodukten für die digitale und technologische Weiterentwicklung. Außerdem kann das Guthaben für einige Produkte der QTA-Akademie genutzt werden. Das AER Incentive steht allen Mitgliedern zur Verfügung und kann bis 31.März 2023 abgerufen werden.