Wintersaison

Costa nimmt zwei Schiffe aus dem Programm

Costa wird im Winter ohne die Costa Diadema und die Costa Venezia unterwegs sein. Beide Schiffe verkürzen ihre Programme.

Costa nimmt zwei Schiffe aus dem Programm
Foto: Costa Crociere
Costa wird im Winter ohne die Costa Diadema und die Costa Venezia unterwegs sein. Beide Schiffe verkürzen ihre Programme und legen dann eine Pause ein. Die Costa Venezia wird ihre ab Istanbul durchgeführten siebentägigen Kreuzfahrten durch die Türkei und Griechenland bis 20. November fortsetzen. Auch die anschließende elftägige Kreuzfahrt bis 1. Dezember findet statt. Die ursprünglich vom 1. Dezember bis Mitte April 2023 geplanten elfttägigen Kreuzfahrten werden dagegen aus dem Programm genommen. Im Frühjahr wechselt das Schiff dann zu Carnival Cruise Line.

Die Costa Diadema, die derzeit in Nordeuropa unterwegs ist, wird ihren Fahrplan bis 22. November fortsetzen. Die ursprünglich geplanten Kreuzfahrten vom 22. November bis 7. April wurden gestrichen. Das Schiff soll ab 7. April mit den bereits geplanten 14-tägigen Kreuzfahrten auf den Kanarischen Inseln zurückkehren und später die siebentägigen Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer wieder aufnehmen. Costa ist mit den von der Umstellung betroffenen Kunden in Kontakt, um ihnen Alternativen anzubieten.