Royal Caribbean

Kein Impfnachweis bei Europa-Reisen mehr nötig

Royal Caribbean International und Celebrity Cruises ändern ihre Impfanforderungen für Kreuzfahrten von Häfen in den USA und Europa.

Kein Impfnachweis bei Europa-Reisen mehr nötig
Foto: iStock
Royal Caribbean International und Celebrity Cruises ändern ihre Impfanforderungen für Kreuzfahrten ab September von Häfen in den USA und Europa. Vom 5. September an müssen die Passagiere bei Abfahrten von Los Angeles, Galveston, New Orleans und allen europäischen Häfen keine Corona-Impfung mehr nachweisen, sofern sie alle Testanforderungen erfüllen. Allerdings wird den Passagieren dringend empfohlen, sich impfen zu lassen, wobei die letzte Impfung mindestens 14 Tage vor der Abreise erfolgt sein sollte. Beim Boarding werden die Gäste gebeten, ihren Impfstatus anzugeben. Zusätzlich wird empfohlen, Impfdokumente mitzubringen, falls Behörden oder örtliche Unternehmen in einem Zielgebiet Einsicht verlangen. Gäste, die nicht vollständig geimpft sind, müssen ein negatives Ergebnis für jeden Covid-19-Test vorlegen, der innerhalb von drei Tagen vor dem Boarding-Tag durchgeführt wurde. Weitere Infos hier.