Hauptreisezeit

Ryanair-Mitarbeiter in Spanien wollen streiken

Zwei spanischen Gewerkschaften haben das Kabinenpersonal von Ryanair zu landesweiten Streiks im Juni und Juli aufgerufen.

Ryanair-Mitarbeiter in Spanien wollen streiken
Foto: Ryanair
Die spanischen Gewerkschaften USO und SITCPLA haben das Kabinenpersonal von Ryanair zu landesweiten Streiks in der Hauptreisezeit aufgerufen. Wie spanische Medien berichten, sollen die Streiks am 24., 25., 26. und 30. Juni sowie am 1. und 2. Juli stattfinden. Die Gewerkschaften werfen der Airline unter anderem vor, dass sie sich nicht an das spanische Arbeitsrecht halte und dass Gehälter unregelmäßig ausgezahlt würden. Mit der Aktion wollen sie Druck aufbauen, um einen verbindlichen Kollektivvertrag auszuhandeln. Ryanair betreibt derzeit zehn Basen in Spanien, darunter Barcelona, Palma de Mallorca und Ibiza. Welche Verbindungen konkret vom Streik betroffen sein werden, steht noch nicht fest. Sollte es zum Ausstand kommen, ist mit Auswirkungen auf den gesamten Europaverkehr der Airline zu rechnen.