Metropolitan Touring

Hurtigruten investiert in Südamerika

Die Hurtigruten Group hat 24,9 Prozent an Metropolitan Touring übernommen. Das Unternehmen ist ein Pionier auf den Galapagos-Inseln.

Hurtigruten investiert in Südamerika
Foto: Hurtigruten
Die Hurtigruten Group hat 24,9 Prozent an Metropolitan Touring übernommen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Quito gehört zu den führenden Reiseunternehmen in Südamerika und ist ein Pionier auf den Galapagos-Inseln. Metropolitan Touring arbeitet bereits mit Hurtigruten zusammen und steuert Galapagos-Kreuzfahrten mit der Santa Cruz II zum Expeditions-Programm der Reederei bei. Künftig soll durch die engere Zusammenarbeit bei Vor- und Nachprogrammen ein größeres Angebot an Touren und Ausflügen zur Wahl stehen. „Wir sind überzeugt, dass diese Zusammenarbeit den Ruf der Galapagos-Inseln als Reiseziel für verantwortungsbewussten Natur-Tourismus weltweit stärken wird. So werden die wunderschöne Natur und die besonderen kulturellen Angebote noch mehr in den Fokus gestellt", sagt Paulina Burbano de Lara, CEO von Metropolitan Touring.