Expansion

Lux Hotels kündigen vier neue Anlagen an

The Lux Collective will im übernächsten Jahr vier neue Anlagen eröffnen. Zwei davon in Sharjah in den Emiraten.

Lux Hotels kündigen vier neue Anlagen an
Foto: The Lux Collective
The Lux Collective will im übernächsten Jahr vier neue Anlagen eröffnen. In Sharjah soll Anfang 2024 das neue Lux Al Jabal die Gäste empfangen. Das Haus mit 45 Zimmern befindet sich über den Stränden von Khorfakkan und Luluya in Hanglage und bietet einen Blick auf den Golf von Oman. Es verfügt über Suiten mit bis zu drei Schlafzimmern sowie eine Suite mit Privatpool und Butler-Service. Die Gäste haben exklusiven Zugang zum Privatstrand. Ergänzt wird die Eröffnung durch das neue LUX* Al Bridi, das einen Blick auf das 1.690 Hektar große Naturschutzgebiet des Sharjah-Safari-Projekts in der Stadt Al Dhaid bieten wird. Die Anlage besteht aus 35 luxuriösen Zeltunterkünften, einem Spa und einem „Entdeckungszentrum“, in dem man an Initiativen zum Schutz der Tiere teilnehmen kann.

Ende 2024 wird auf der vom Dschungel umschlossenen Insel Phu Quoc vor der Küste Vietnams das Luxnam Phu Quoc (Foto) eröffnet. Das Resort mit 126 Villen wird aus zwei Bereichen bestehen, die durch einen zwei Kilometer langen Steg über der Lagune verbunden sind. Die Gäste haben die Wahl zwischen 109 Überwasservillen, die meisten mit privatem Pool, 13 Poolvillen am Strand, zwei Penthäusern und zwei Poolvillen am Strand. Im Jahr 2024 wird sich die Hotel-Gruppe mit der Eröffnung des LUX* Marseillan in Frankreich auch nach Europa wenden. Zwischen den Pyrenäen und der Provence gelegen, grenzt das Resort an den Salzwassersee von Thau und das Mittelmeer.