Ikarus Tours

Gesonderter Katalog für nachhaltige Reisen

Ikarus Tours bringt einen gesonderten Katalog für nachhaltige Reisen heraus. Alle
 Tourleistungen sind bereits über den Reisepreis CO2-
kompensiert.

Gesonderter Katalog für nachhaltige Reisen
Foto: Ikarus Tours
Ikarus Tours bringt einen gesonderten Katalog für nachhaltige Reisen heraus. Im
 Programm „Ikarus in Harmony“ sind alle
 Tourleistungen bereits über den Reisepreis CO2-
kompensiert. Herzstück des neuen Konzepts sind die Reisen selbst. In Albanien und Nordmazedonien, zum Beispiel, können die Gäste mit der örtlichen Bevölkerung in Kontakt kommen, private Unternehmen und Bauernhöfe besuchen. Übernachtet wird in privat geführten Hotels, die Umweltstandards erfüllen. In Costa Rica besuchen die Gäste verschiedene Entwicklungsprojekte und lokale Produzenten. Die Reise bindet ausschließlich örtliche Anbieter mit ein, die sich dem Ökotourismus verschrieben haben. Ähnliche Kriterien liegen auch der Auswahl der Unterkünfte zugrunde.

„Die Kompensation des CO2-Ausstoßes ist für uns nur das Fundament. Darüber hinaus geht es vor allem um die Programminhalte, um echte Augenhöhe von Besuchern und Besuchten, gemeinsame Erlebnisse in einer kleinen Gruppe mit einem Reiseleiter, der sich als Gastgeber versteht“, sagt Ikarus-Manager Wolfgang Schneider. Der langjährige Mitarbeiter wurde gerade zum Nachhaltigkeitsbeauftragten von Ikarus Tours ernannt. Er kümmert sich sowohl um die Produktoptimierung als auch um interne Prozesse in der Königsteiner Firmenzentrale. Ein besonderes Augenmerk legt er zudem auf das neue Harmony-Programm.