Taruk

Programm 2023/24 in zwei Katalogen

Taruk fasst das Programm 2023/24 in zwei Katalogen zusammen. Der Katalog „Fernweh“ enthält Reisen nach Afrika, Asien, Amerika und Australien.

Programm 2023/24 in zwei Katalogen
Foto: Taruk
Taruk fasst das Programm 2023/24 in zwei neuen Katalogen zusammen. Der Katalog „Fernweh“ enthält 54 Reisen nach Afrika, Asien, Amerika und Australien. Zu den Neuheiten gehört die Rundreise „Tukan“, die Costa Rica mit Nicaragua kombiniert. Thailand und Laos kombiniert die ebenfalls neue Rudreise „Frangipani“. Im südlichen Afrika können die Gäste ihre Reise unter dem Motto „Best of Botswana“ entweder als Verlängerungsprogramm oder als komplette Reise individuell zusammenstellen. Zwei Nächte auf einem Hausboot auf dem Okavango Panhandle und/oder ein viertägiger Aufenthalt in der Taruk-eigenen O Bona Moremi Safari Lodge im Okavango-Delta stehen zur Wahl. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, dass die Gäste bei allen Reisen nach Südafrika, Usbekistan und Armenien/Georgien ohne Preisaufschlag aus neun Abflughäfen wählen können.

Der Europa-Katalog „Heimweh“ enthält 16 Touren. Neu ist die 14-tägige Griechenland-Reise „Olymp“. Als Renner hat sich in den vergangenen Jahren Island erwiesen. Folglich finden sich auch im neuen Katalog die 14-tägige Rundreise „Papageientaucher“ und die Entdeckertour „Aurora“ wieder. Eine Besonderheit auf dem deutschen Markt ist der dreitägige Aufenthalt im Donaudelta, den Taruk bei der Rumänien-Rundreise „Donaudelta – Siebenbürgen“ bietet.