Zuschuss

Ameropa revanchiert sich bei den Mitarbeitern

Ameropa will sich mit einem finanziellen Zuschuss bei den Mitarbeitern für die Unterstützung während der Pandemie revanchieren.

Ameropa revanchiert sich bei den Mitarbeitern
Foto: Pexels
Ameropa will sich bei den Mitarbeitern für die Unterstützung während der Pandemie revanchieren. Mit Blick auf die steigenden Energie- und Lebensmittelpreise zahlt der Veranstalter im Herbst einen Inflationsausgleich an die eigenen Angestellten. Neben einer dreiprozentigen Gehaltserhöhung ab diesem September können sich die Mitarbeiter über eine Einmalzahlung in Höhe von 500 Euro brutto freuen. Diese ergänzt die 300 Euro aus der Energiepauschale der Bundesregierung. Darüber hinaus gibt es für die kommenden zwölf Monate einen monatlichen Zuschuss, um die Lebenshaltungs- und Fahrkosten abzumildern. „Die letzten beiden Jahre waren bedingt durch die Pandemie nicht einfach“, sagt Geschäftsführerin Stephanie Schulze zur Wiesch. „ Gemeinsam mit unseren Mitarbeitenden haben wir Ameropa gut durch die Krise geführt und möchten in den aktuell herausfordernden Zeiten ebenso für sie da sein.“