Kreuzfahrt

NCL-Gruppe lockert die Corona-Regeln

NCL hat die Corona-Bestimmungen für die Marken Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises und Regent Seven Seas überarbeitet.

NCL-Gruppe lockert die Corona-Regeln
Foto: NCL
Norwegian Cruise Line hat die Corona-Bestimmungen für die Marken Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises und Regent Seven Seas überarbeitet. Geimpfte Gäste ab zwölf Jahren, die ihren Impfnachweis vorlegen, müssen künftig keinerlei Vorbedingungen mehr für die Einschiffung erfüllen. Ungeimpfte Gäste können mit einem negativen Covid-19-Test an Bord gehen, der innerhalb von 72 Stunden vor Abflug durchgeführt werden muss. Die neue Richtlinie tritt für alle Kreuzfahrten in Kraft, die am oder nach dem 3. September beginnen. Bei Reisen in Länder mit spezifischen lokalen Vorschriften können die Anforderungen abweichen. NCL empfiehlt den Gästen daher weiterhin dringend, sich über die Impfprotokolle auf dem Laufenden zu halten und sich vor Reiseantritt vorsorglich testen zu lassen.