Quartalszahlen ANA

Die japanische ANA steiegrt Umsatz deutlich

ANA, größte japanische 5-Sterne-Fluggesellschaft und Mitglied der Star Alliance, kehrt nach zehn Quartalen Verlust wieder in die Gewinnzone zurück.

Die japanische ANA steiegrt Umsatz deutlich
Foto: ANA
Bei einem um 76 Prozent auf umgerechnet etwa 2,5 Milliarden Euro gestiegenen Umsatz meldet das börsennotierte Unternehmen heute praktisch eine schwarze Null für das zurückliegende erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres (1. April 2022 bis 31. März 2023).

Bei Betriebskosten von 2,54 Milliarden Euro erreicht der japanische Marktführer einen Nettogewinn von umgerechnet etwa 7,23 Millionen Euro nach einem Minus von knapp 370 Millionen Euro für das Vergleichsquartal im Vorjahr.

„Wir freuen uns sehr über die Ergebnisse des ersten Quartals, die wir der gestiegenen Passagiernachfrage nach Inlands- und Auslandsreisen sowie höheren Einnahmen in allen unseren Geschäftssegmenten zu verdanken haben“, sagte Kimihiro Nakahori, Executive Vice President und CFO der ANA Gruppe.