Air France

Neuer Business Class-Sitz für die Langstrecke

Air France hat den neuen Business Class-Sitz für Langstreckenflüge vorgestellt. Ab September werden zwölf Boeing 777-300 damit ausgestattet.

Neuer Business Class-Sitz für die Langstrecke
Foto: Air France
Air France hat den neuen Business Class-Sitz für Langstreckenflüge vorgestellt. Das Design basiere auf den drei „F", heißt es bei der Airline: Full Flat, Full Access und Full Privacy. Das heißt der Sitz lässt sich in ein fast zwei Meter langes Bett verwandeln, bietet allen Passagieren direkten Zugang zum Gang und sorgt durch eine Schiebetür für eine „optimale Privatsphäre“. Für gemeinsam reisende Passagiere sind die Sitze in der Mitte der Kabine mit einem zentralen Paneel ausgestattet, das durch Herunterdrücken abgesenkt werden kann. Der Sitz verfügt außerdem über einen großen Bildschirm, eine neue Bluetooth-Verbindung, die es den Passagieren ermöglicht, ihre eigenen Kopfhörer zu benutzen, und mehrere Steckdosen. Mit den neuen Sitzen will Air France einen neuen Standard in der Business Class einführen. Ab September werden schrittweise zwölf Boeing 777-300 mit jeweils 48 Sitzen ausgestattet.