Saison 2023/24

Hurtigruten erweitert Galapagos-Angebot

Hurtigruten Expeditions nimmt in der Saison 2023/24 vermehrt Kurs auf die Galapagos-Inseln. Die Gäste können dann aus insgesamt vier Reisepaketen wählen.

Hurtigruten erweitert Galapagos-Angebot
Foto: iStock
Hurtigruten Expeditions nimmt in der Saison 2023/24 vermehrt Kurs auf die Galapagos-Inseln. Im Januar 2022 steuert die Reederei die Inselgruppe erstmals an. In der Saison 23/24 können die Gäste dann aus insgesamt vier Reisepaketen wählen. Neben einer elftägigen und zwei 13-tägigen Reisen steht eine 15-tägige Kreuzfahrt zur Wahl. Zwei der Reisen werden in Kombination mit Machu Picchu angeboten. Außerdem wird das Vor- und Nachprogramm an Land ergänzt. Neu im Angebot ist die Lodge im Mashpi Reservat nahe Ecuadors Hauptstadt Quito. Von dort aus können die Gäste den Lebensraum des Regenwaldes erkunden. Die neuen Reisen sind ab sofort buchbar.

Hurtigruten arbeitet bei den Galapagos-Touren mit dem in Ecuador ansässigen Spezialisten Metropolitan Touring zusammen. Die Gäste sind mit der modernisierten Santa Cruz II unterwegs, die speziell für Galapagos-Expeditionen gebaut wurde. Das Schiff ist mit 50 Kabinen und Suiten ausgestattet, darunter auch spezielle Familien- und Einzelkabinen.