Taruk Reisen

Halbierte Provisionsstaffeln bleiben bestehen

Taruk will die Reisebüros auch 2022 mit günstigen Vertriebskonditionen unterstützen und verlängert die in diesem Jahr eingeführte Sonderaktion.

Halbierte Provisionsstaffeln bleiben bestehen
Foto: iStock
Der Erlebnisreisen-Veranstalter Taruk will die Reisebüros auch 2022 mit günstigen Vertriebskonditionen unterstützen und verlängert die in diesem Jahr eingeführte Sonderaktion. Dadurch gelten auch in der nächsten Saison halbierte Umsatzsstufen für das Erreichen der Provisionsstaffeln. Unverändert erhalten die Agenturen eine Grundprovision von zehn Prozent ab der ersten Buchung, auch auf Zusatzleistungen wie optionale Ausflüge oder Verlängerungsprogramme. Ab 12.501 Euro Jahresumsatz erhöht sich die Provision auf 11,5 Prozent. Auch für alle weiteren Staffeln gilt die Halbierung. Ab 50.001 Euro Umsatz zahlt Taruk 12,5 Prozent Provision.