Gericht

Risiko-Rückstufung verkürzt Quarantäne

Die Rückstufung eines Reiseziels vom Virusvarianten- zum Hochinzidenzgebiet verkürzt die Quarantäne von Reiserückkehrern.

Risiko-Rückstufung verkürzt Quarantäne
Foto: iStock
Die Rückstufung eines Reiseziels vom Virusvarianten- zum Hochinzidenzgebiet verkürzt die Quarantäne von Reiserückkehrern. Das hat das Verwaltungsgericht Mainz entschieden. Die vollständig geimpfte Antragstellerin war am 3. Juli negativ getestet aus Portugal zurückgekehrt. Zu dieser Zeit war das Land noch Virusvariantengebiet. Vier Tage später wurde es zum Hochinzidenzgebiet zurückgestuft. Die Urlauberin wandte sich mit einem Eilantrag an das Gericht und forderte eine Verkürzung ihrer 14-tägigen Quarantäne. Das Verwaltungsgericht hat die Quarantäne daraufhin aufgehoben.