Ferienflieger

Bulgarian Air Charter wechselt den Namen

Der bulgarische Ferienflieger Bulgarian Air Charter tritt künftig unter dem neuen Namen European Air Charter auf.

Bulgarian Air Charter wechselt den Namen
Foto: iStock
Der bulgarische Ferienflieger Bulgarian Air Charter hat einen neuen Namen. 21 Jahre nach der Gründung tritt die Airline künftig als European Air Charter auf. Nach der offiziellen Umfirmierung der Aktiengesellschaft mit Sitz in Sofia im Januar soll nun schrittweise die neue Marke eingeführt werden. „Der Name ist für uns ein klares Bekenntnis zum europäischen Flugmarkt", sagt CEO Apik Garabedian. Die Airline fliegt mehr als 50 Ziele in Europa und im Nahen Osten an. Traditionell liegt der Schwerpunkt auf den bulgarischen Destinationen Varna und Burgas.