Ab Mai

FTI erweitert den Corona-Reiseschutz

Die FTI Group verlängert den Corona-Reiseschutz bis 31. Mai. Gleichzeitig wird der Leistungsumfang der Versicherung erweitert.

FTI erweitert den Corona-Reiseschutz
Foto: iStock
Die FTI Group verlängert den Corona-Reiseschutz für die Marken FTI und BigXtra bis 31. Mai. Gleichzeitig wird der Leistungsumfang auf die Unterbringungs- und Rückflugkosten im Quarantänefall erweitert. Wird eine Infektion mit dem Coronavirus erst am Urlaubsort festgestellt, übernimmt FTI im Quarantänefall für den Gast sowie einen möglichen Mitreisenden derselben Buchung zusätzliche Unterkunfts- und Verpflegungskosten bis maximal 14 Tage. Auch alle Gebühren, die für die Organisation des neuen Rückflugs entstehen, werden bis 500 Euro pro Person - gedeckelt bei 3.500 Euro an Flugkosten je Buchung - erstattet.