Norwegian Cruise Line

Ab Juli wieder Kreuzfahrten im Mittelmeer

Norwegian Cruise Line will am 25. Juli wieder in See stechen. Allerdings wird der Betrieb mit reduzierter Kapazität auf nur drei Schiffen aufgenommen.

Ab Juli wieder Kreuzfahrten im Mittelmeer
Foto: iStock
Norwegian Cruise Line will am 25. Juli wieder in See stechen. Allerdings wird der Betrieb mit reduzierter Kapazität auf nur drei Schiffen aufgenommen. Die Norwegian Jade legt in Piräus zu siebentägigen Reisen zu den griechischen Inseln ab. Die Norwegian Joy bietet ab 7. August Karibik-Kreuzfahrten ab Montego Bay an. Ab 15. August steuert die Norwegian Gem ab Punta Cana karibische Destinationen an. Alle Gäste, die bis 31. Oktober mit NCL auf Kreuzfahrt gehen, müssen vollständig geimpft und getestet sein, bevor sie die Schiffe betreten. Alle für Juli und August geplanten Reisen an Bord der Norwegian Breakaway, Dawn, Escape, Getaway, Sky, Spirit, Star und Sun wurden storniert. Darüber hinaus wurden auch die Reisen an Bord der Norwegian Epic bis zum 1. September und der Norwegian Pearl bis zum 7. November abgesagt. Die Reederei weitet ihre „Peace of Mind"-Stornorichtlinie auf Gäste aus, die bis 30. April eine Kreuzfahrt buchen und bis zum 31. Oktober an Bord gehen. Die betroffenen Gäste können ihre Kreuzfahrt bis 15 Tage vor Abfahrt stornieren und erhalten eine Gutschrift für eine zukünftige Kreuzfahrt, die für alle Reisen bis 31. Dezember 2022 eingelöst werden kann.