"Fernweh Special"

Windrose mit neuen Buchungskonditionen

Windrose erweitert die „Fernweh Spezial"-Konditionen und führt zusätzlich einen neuen „Fernweh Spezial Flex Tarif“ ein.

Windrose mit neuen Buchungskonditionen
Foto: iStock
Windrose erweitert die „Fernweh Spezial"-Konditionen und führt zusätzlich einen neuen „Fernweh Spezial Flex Tarif“ ein. Für alle Neubuchungen mit Reisezeitraum bis 30. April 2022 gewährt der Luxusveranstalter kostenloses Stornieren bis 90 Tage vor Urlaubsbeginn. Dies gilt für alle Reise-Arrangements mit Flug, für Rundreisen sowie für sämtliche Luxushotels und Resorts aus dem Finest Places Segment. Ergänzend dazu führt Windrose den Fernweh Spezial Flex Tarif ein, der optional für alle Neubuchungen mit Reisezeitraum bis 30. April 2022 zur Verfügung steht. Das Upgrade ermöglicht es den Gästen, bis 22 Tage vor Urlaubsbeginn kostenlos umzubuchen oder zu stornieren, um dann den vollen Reisepreis abzüglich des Flex-Aufschlags rückerstattet zu bekommen. Die Höhe des Tarifs richtet sich nach dem Gesamtreisepreis und beginnt bei 89 Euro pro Buchung bei einem Reisepreis bis 5.000 Euro. Die Reisebüros erhalten bei Urlaubsantritt des Gastes die volle Provision auf den gesamten Reisepreis inklusive der jeweiligen Upgrade-Leistung. Im Fall eines Stornos bekommen sie 50 Prozent Provision auf den geleisteten Flex-Aufschlag. Von den neuen Konditionen ausgenommen sind individuelle Kreuzfahrten, Musikreisen, Lodges, Private Experiences sowie Reisen zwischen 15. Dezember 2021 und 10. Januar 2022.