MSC Seashore

MSC verrät Details zum neuen Flaggschiff

Sechs Monate vor der Indienststellung präsentiert MSC Cruises neue Details der MSC Seashore. Es wird das längste Schiff, das je in Italien gebaut wurde.

MSC verrät Details zum neuen Flaggschiff
Foto: MSC Cruises
Sechs Monate vor der Indienststellung präsentiert MSC Cruises neue Details der MSC Seashore. Mit einer Länge von 339 Metern wird das neue Flaggschiff der Reederei das längste Schiff der Flotte und das größte sein, das jemals in Italien gebaut wurde. Zu den Highlights gehören eine 13.000 Quadratmeter große Außenfläche mit einer großen Auswahl an Bars und Restaurants, sechs Pools, darunter ein Infinity Pool am Heck und zwei Infinity Whirlpools, sowie eine 540 Meter lange Außenpromenade. Für Seufzer der Begeisterung soll die Bridge of Sighs mit Glasboden sorgen, die auf Deck 16 über das Heck hinausragt, 22 Meter über dem Infinity Pool auf Deck 8. Das Schiff wird über elf verschiedene Arten von Kabinen und Suiten mit Balkon verfügen, darunter Heck-Suiten, Terrassen-Suiten mit erweiterten Balkonen und Suiten mit privatem Whirlpool im Freien. Nach ihrer Indienststellung im August und einer Eröffnungssaison im Mittelmeer, in der sie Genua, Neapel, Messina, Valletta, Barcelona und Marseille anläuft, nimmt die MSC Seashore Kurs auf die USA, wo sie ihren Heimathafen in Miami haben wird. Ab November geht es dann auf Sieben-Nächte-Routen in die östliche und westliche Karibik.