Corona-Krise

Air Cairo streicht Deutschland-Flüge bis Ende März

Air Cairo stellt den Flugverkehr von und nach Deutschland bis 31. März ein. Als Grund nennt die Airline die Verlängerung des Lockdowns in Deutschland.

Air Cairo streicht Deutschland-Flüge bis Ende März
Foto: iStock
Air Cairo stellt den Flugverkehr von und nach Deutschland bis 31. März ein. Als Grund nennt die Airline die Verlängerung des Lockdowns in Deutschland und die daraus resultierende mangelnde Nachfrage. Seit 19. Dezember fliegt die Air Cairo jeden Samstag von Frankfurt und jeden Sonntag von Düsseldorf und Zürich nach Hurghada. Ab 1. April sollen die Maschinen wieder starten und den Flugverkehr in den Osterferien aufnehmen. Die von den Flugstreichungen betroffenen Passagiere sollen auf den Mutterkonzern Egypt Air umgebucht werden.