„Längerfristige Auswirkungen werden gering sein“

Eine überraschende Prognose zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf den Luftverkehr wagt das

„Längerfristige Auswirkungen werden gering sein“
Foto: Shutterstock
Eine überraschende Prognose zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf den Luftverkehr wagt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Die Forscher erwarten für die nächsten drei Monate einen Rückgang im globalen Luftverkehr um etwa 25 Prozent. Für Deutschland wird ein Rückgang von rund 55 Prozent prognostiziert. Nach dem Ende der Krise sei aber von einem raschen Aufwärtstrend auszugehen, so dass die längerfristigen Auswirkungen ähnlich wie bei 9/11, SARS oder der Finanzkrise 2008/09 gering sein würden.