Reisejahr 2022

Singapur übertrifft die Besucherprognose

Das Singapore Tourism Board (STB) zieht für 2022 eine positive Bilanz und rechnet mit einem weiteren Besucherwachstum in 2023.

Singapur übertrifft die Besucherprognose
Foto: iStock
Das Singapore Tourism Board (STB) zieht für 2022 eine positive Bilanz. Im vergangenen Jahr hat Singapur 6,3 Millionen internationale Besucher empfangen und die Prognose von maximal sechs Millionen Besuchern damit übertroffen. Die Tourismuseinnahmen werden auf 13,8 bis 14,3 Milliarden Singapur-Dollar geschätzt (rund 9,65 bis 10 Milliarden Euro). Die steigenden Besucherzahlen wurden durch die starke Nachfrage aus den wichtigsten Quellmärkten angetrieben, allen voran Indonesien (1,1 Millionen Besucher), Indien (686.000) und Malaysia (591.000). Aus Deutschland konnte die Destination 130.579 Besucher willkommen heißen.

Das STB rechnet damit, dass der Tourismussektor sein Wachstum in diesem Jahr fortsetzen wird. Ein zunehmendes Flugangebot sowie die allmähliche Wiedereröffnung Chinas festigen diese Annahme. Etwa zwölf bis 14 Millionen internationale Besucher werden in diesem Jahr erwartet. Das STB geht davon aus, dass der Tourismus im südostasiatischen Stadtstaat bis 2024 wieder auf das vorpandemische Level zurückkehren wird.