Jordan Tourism Board

Jordanien subventioniert Charterreisen

Reiseunternehmen, die in 2023 Charterreisen nach Jordanien anbieten, bekommen pro Passagier bis zu 80 US-Dollar Zuschuss.

Jordanien subventioniert Charterreisen
Foto: Jordan Tourism Board
Reiseunternehmen, die in diesem Jahr Charterreisen nach Jordanien anbieten, bekommen vom Jordan Tourism Board (JTB) Zuschüsse zwischen 40 und 80 US-Dollar pro Passagier. Den Höchstsatz erhalten Veranstalter, wenn die Passagiere ihres Charterflugs im Winter oder Sommer mindestens sechs Nächte in Jordanien verbringen.

In der Hauptsaison von März bis Mai und von September bis November zahlt das Fremdenverkehrsamt 50 Dollar pro Passagier bei einem Mindestaufenthalt von sechs Nächten und 40 Dollar bei einem Aufenthalt von fünf Nächten. Die Nebensaison im Haschemitischen Königreich dauert von Dezember bis Februar und von Juni bis August. Bei einem Aufenthalt von fünf Nächten in dieser Zeit gibt es pro Passagier 70 Dollar. Einzige Einschränkung: Bei Reisen zwischen dem 15. Dezember 2023 und dem 15. Januar 2024 müssen mindestens drei weitere Charterflüge durchgeführt werden, um die Subvention zu erhalten.

Um die Unterstützung zu bekommen, müssen verschiedene Unterlagen eingereicht werden. Dazu gehört ein offizieller Vertrag zwischen dem JTB und dem Charterunternehmen. Die Bedingungen gelten für alle neuen Verträge, die nach dem 1. Januar unterzeichnet werden, und haben keinen Einfluss auf die bereits unterzeichneten Verträge. Interessenten können eine Anfrage an ahmad.k@visitjordan.com senden.