Neue Kampagne

Island wirbt um „Weltraumtouristen“

Visit Iceland hat sich eine neue Kampagne einfallen lassen, die vermutlich für Aufmerksamkeit sorgen wird.

Island wirbt um „Weltraumtouristen“
Fotos: Visit Iceland
Visit Iceland hat sich eine neue Kampagne einfallen lassen, die vermutlich wieder für Aufmerksamkeit sorgen wird. Unter dem Motto „Mission Island“ wirbt die Insel um „Weltraumtouristen“. Für die Kampagne wurde mit einem Go-Pro-Wetterballon ein Werbeplakat in die Stratosphäre geschickt. Die Botschaft: Island ist besser als der Weltraum.



Bei einer Umfrage haben die Tourismuswerber herausgefunden, dass knapp sieben von zehn Menschen in Deutschland glauben, dass die Landschaft des Mars aus roten Felsen, Vulkanen und schwarzem Sand besteht. All das gebe es auch in Island. Ein Besuch dort erspare einem also die 638 Millionen Kilometer lange Hin- und Rückreise zum Mars. „Unsere Botschaft ist einfach: Sie müssen die Erde nicht verlassen, um eine Erfahrung zu machen, die nicht von dieser Welt ist“, sagt Sigríður Dögg Guðmundsdóttir, Chefin von Visit Iceland. Und das für einen Bruchteil des Preises und des CO2-Fußabdrucks.