US-Bundesstaat Utah

Weitere Sturzfluten nicht auszuschließen

Im US-Bundesstaat ist erneut Regen gemeldet. Weitere Sturzfluten sind nicht ausgeschlossen.

Weitere Sturzfluten nicht auszuschließen
Foto: iStock
Das Utah Office of Tourism weist auf die Sturzfluten hin, die sich kürzlich in den Regionen Zion Nationalpark und Moab ereignet haben. Für die nächsten Tage sind erneut Niederschläge gemeldet. Sturzfluten sind auch in anderen Regionen nicht ausgeschlossen, insbesondere in engen, schmalen Schluchten (Slot Canyons) oder in der Nähe von Flüssen. Reisende sollten mögliche Straßensperrungen berücksichtigen. Die Nationalparks Zion und Moab und die umliegenden Geschäfte sind weiterhin geöffnet und bereit, Besucher zu empfangen. Da für die nächsten Tage weiteres Potenzial für Sturzfluten vorliegt, wird Reisenden empfohlen, sich vor geplanten Wanderungen und anderen Freizeitaktivitäten zu informieren und die Wettervorhersagen zu verfolgen. Hier gibt es Informationen zum Wetter in Utah, zu den Nationalparks Arches, Canyonlands und Zion sowie zur Region Moab.