Aruba

Kampagne für neue Ära des Tourismus

Mit einer neuen Kampagne will die Aruba Tourism Authority eine neue Ära des Tourismus einläuten.

Kampagne für neue Ära des Tourismus
Foto: iStock
In Aruba stehen die Zeichen auf Erholung. Mit einer neuen Kampagne, die die Emotionen der Reisenden direkt anspricht, will die Aruba Tourism Authority eine neue Ära des Tourismus einläuten. Werbebotschaft ist der „Aruba-Effekt“, der das besondere Urlaubsgefühl auf der Karibik-Insel beschreiben soll. Die Kampagne richtet sich an potenzielle Reisende, die einzigartige und bedeutungsvolle Erfahrungen suchen. Sie werden mit emotionalen und persönlichen Botschaften angesprochen.

Die Besucherentwicklung in den ersten drei Monaten 2022 bestätigt den touristischen Aufwärtstrend. Im ersten Quartal 2022 konnte Aruba bereits 80 Prozent des weltweiten Touristenaufkommens aus 2019 verzeichnen. Deutschland hat sich nach den Niederlanden als zweitstärkster Quellmarkt in Europa etabliert.

Seit Mitte März müssen Reisende bei der Ankunft in Aruba keinen negativen Covid-19-Test oder Impfnachweis mehr vorlegen. Vor der Abreise muss lediglich eine Online-Einreisekarte ausgefüllt werden. Auch die Aruba-Besucherversicherung ist weiterhin für alle Gäste erforderlich. Bereits im Februar wurden sämtliche lokalen Corona-Beschränkungen auf der Insel aufgehoben, so dass die charakteristischen Events und Festivals wieder ohne Beschränkungen stattfinden können.

Infos zur Kampagne gibt es hier