Great Barrier Reef

Neue Basis für Tauch-Urlauber

Im nördlichen Great Barrier Reef wurde eine neue Plattform für Schnorchler und Taucher in Betrieb genommen.

Neue Basis für Tauch-Urlauber
Foto: ExperienceCo
Im nördlichen Great Barrier Reef wurde eine neue Plattform für Schnorchler und Taucher in Betrieb genommen. Der schwimmende und fest verankerte Ponton liegt am Moore Reef, rund 45 Kilometer von Cairns entfernt. Die 45 Meter lange und zwölf Meter breite Plattform bietet Urlaubern auch ein verglastes Observatorium, von dem aus die Unterwasserwelt trockenen Fußes beobachtet werden kann. Außerdem verfügt sie über eine Bar und ein großes Sonnendeck mit Liegen. Schnorchler gelangen über Treppenstufen ins Wasser.

Die dreistöckige Plattform des Touren-Anbieters Reef Magic gilt als die technologisch fortschrittlichste im gesamten Great Barrier Reef und wurde nicht nur für Urlauber konzipiert. Der umgerechnet rund 4,8 Millionen Euro teure Ponton verfügt über ein voll funktionsfähiges wissenschaftliches Labor für Riffforschung und -projekte sowie über Unterkünfte für Meereswissenschaftler. Zur Crew gehören auch ein mehrsprachiges Personal, geschulte Guides und indigene Guides. Letztere erzählen über die Dreamtime-Schöpfungsgeschichten des Great Barrier Reef. Weitere Infos hier.