Arches National Park

Eintritt nur noch mit Reservierung

Der National Park Service der USA führt nächstes Jahr eine Reservierungs-System für den Arches National Park in Utah ein.

Eintritt nur noch mit Reservierung
Foto: iStock
Der National Park Service der USA führt nächstes Jahr eine Reservierungs-System für den beliebten Arches National Park in Utah ein. Vom 3. April bis 3. Oktober wird zunächst ein Pilotprojekt laufen. Der Park wird Reservierungen drei Monate im Voraus in monatlichen Blöcken freigeben Ab 3. Januar können über die Website Recreation.gov Reservierungen für den Zeitraum 3. bis 30. April vorgenommen werden. Reservierungen für Besuche im Mai sind ab 1. Februar möglich. Die Reservierungen laufen nach dem Prinzip "First come, first serve".

Ziel der neuen Regelung ist es, die Besucherströme besser über den Tag zu verteilen. Nach der Buchung wird ein Ticket für den Zugang reserviert. Mit dem Ticket kann der Park täglich von 6 bis 17 Uhr in einem bestimmten Zeitfenster innerhalb einer Stunde betreten werden. Nach dem Einlass können die Besucher für den Rest des Tages so lange im Park bleiben, wie sie möchten. Inhaber einer Reservierung können den Park am selben Tag mit einer korrekt entwerteten Eintrittskarte verlassen und wieder betreten.