TVG

Partnerschaft auf Augenhöhe

Ab dem 1. November 2022 arbeitet die Touristik Vertriebsgesellschaft (TVG) über ein neues, leistungsorientiertes Modell mit ihren sonnenklar.TV Reisebüro Partnern zusammen.

Partnerschaft auf Augenhöhe
TVG-Managing Director Birgit Aust. Foto: TVG
Die unterzeichneten Verträge für die Neuausrichtung gingen der Franchisegeberin bis 31. Juli 2022 zu. Ab 1. November 2022 werden somit insgesamt rund 240 TVG-Büros an Bord sein, um ihr Potenzial als Community abzurufen, zusätzliche Attraktivität am Markt zu gewinnen und Erfolge zukunftsorientiert auszubauen, wie TVG mitteilt..

„Die Voraussetzungen sind gut“, sagt TVG-Managing Director Birgit Aust. „Die Reiselust der Kunden ist enorm und trotz der momentanen Schwierigkeiten im Flugbereich ungebrochen. Unsere Umsatzentwicklung für dieses Geschäftsjahr ist entsprechend erfreulich. Beim Umsatzanteil der FTI GROUP sind wir im Bereich Pauschalreisen mittlerweile wieder auf dem Niveau des Vor-Corona-Jahres 2018/19 und auch im Bausteinsegment – wo im vergangenen Winter noch viele Fernstreckenziele pandemiebedingt geschlossen waren – holen wir sehr gut auf.“

Im Blickpunkt stehen technische Tools zur Unterstützung des Counters, größtmögliche Planungsfreiheit in Sachen Personal und ein objektiver System-Check. Dafür wird die TVG als einziges touristisches Unternehmen Mitglied im Deutschen Franchiseverband. Damit hofft sie auch auf Impulse und Synergien mit branchenfremden Systemen.

Support für Kundengewinnung und Kundenbindung
Die hohe Markenbekanntheit von sonnenklar.TV und die emotionale Bindung an die Marke gilt als klarer Trumpf für die Franchisenehmer. Der TV-Sender erreicht täglich bis zu zwei Millionen Zuschauer und auch die sonnenklar.TV Reisebüros können sich über eine deutlich bessere Sichtbarkeit als andere Marktteilnehmer freuen.

Für die Kundenbindung setzt die TVG auf den persönlichen Service und die fachliche Expertise ihrer Partner. Ab Oktober 2022 unterstützt sie sie mit zwei neuen Modulen innerhalb ihres Midoffice-Systems Bosys: „Neu ist der ‚Reise-Concierge‘, der Urlauber zum Beispiel nach der Reise im Namen des Büros automatisiert per E-Mail zuhause willkommen heißt und ähnliche Automationsprozesse übernimmt. Auch zur Reise passende Upselling-Angebote deckt er ab.

Ebenfalls neu kommt der ‚Reisewecker‘ zum Einsatz. Hier erhält der Counter auf Basis der Datenbank jeden Morgen bis zu drei Vorschläge für Kunden, die man heute mit Angeboten kontaktieren könnte – beispielsweise, weil sie im Jahr zuvor um diese Zeit verreist sind und bislang noch nicht neu gebucht haben. Das Tool kann auch voll automatisiert arbeiten und die Angebote selbst verschicken, je nach Einstellung“, erklärt Aust die technischen Hilfen für den Büro-Alltag.

TVG wird Mitglied im Deutschen Franchiseverband e.V.
Zusätzlich zum persönlichen Austausch zwischen Zentrale und Franchisenehmer lässt das Unternehmen im Rahmen der neuen Mitgliedschaft im Deutschen Franchiseverband einen sogenannten System-Check inklusive einer objektiven Zufriedenheitsanalyse der Büros vornehmen. Er dient als unabhängige Beurteilung sowie wertvolles Benchmarking. Mit Bestehen des Systemchecks darf sich die TVG mit dem Siegel des Franchiseverbands als zertifiziertes Vollmitglied schmücken.
„Wir loten erste branchenübergreifende Kooperationen mit anderen Mitgliedern aus und diskutieren, wo Synergien und neue Chancen darauf warten, ergriffen zu werden. Erste Projekte zeichnen sich ab“, freut sich die TVG-Chefin. Kosten für die Mitgliedschaft im Deutschen Franchiseverband entstehen den TVG-Partnern dabei nicht.