Destinationskenntnisse

Tahiti produziert Videos für Touristiker

Mit neuen Videos will Tahiti die Expedienten über die unterschiedlichen Archipele informieren.

Tahiti produziert Videos für Touristiker
Foto: iStock
Die Inseln von Tahiti sind aufgrund ihrer Entfernung nicht für alle Expedienten persönlich zu bereisen. Hier sollen neue Destinationsfilme von Tahiti Tourisme Abhilfe schaffen. Sie sollen Touristikern in knapp sieben Minuten einen aktuellen Eindruck von den Inseln im Südpazifik geben. Der Film zeigt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten jedes Archipels und ist auch für die öffentliche Vorführung zum Beispiel bei Verkaufsveranstaltungen, Tourismusmessen oder Roadshows freigegeben.

Die Aufnahmen stammen vom Jahresende 2021 und nehmen die Expedienten auch in deutscher Sprache mit auf fünf Archipele. Die filmische Reise führt zu den Gesellschaftsinseln, den Tuamotu und Gambier Inseln, den Austral-Inseln und auf die Marquesas. Die fünf Kurzfilme können auch einzeln abgerufen werden, falls nur eine Destination gezeigt werden soll. Sie sind direkt auf Youtube oder im Brandcenter von Tahiti Tourisme zu finden.

Vier weitere neue Themenvideos in englischer und französischer Sprache picken spezielle Themen heraus: traditioneller Tanz und Begrüßung, Korbflechten und Wellenreiten. Sie werden in Kürze auch auf Deutsch verfügbar sein und sind für Touristiker ebenfalls im Brandcenter zu finden.