Motorradreisen

US-Plattform Riders Share zahlt Provision

Die US-Plattform Riders Share sucht die Zusammenarbeit mit Reisebüros und Veranstaltern.

US-Plattform Riders Share zahlt Provision
Foto: iStock
Die US-Plattform Riders Share, auf der Motorräder von privaten Eigentümern in den USA angemietet werden können, sucht die Zusammenarbeit mit Reisebüros und Veranstaltern. Das Unternehmen wird in Deutschland von der Agentur Marketing Services International (MSi) vertreten. Das Unterenhmen in Neu-Isenburg bei Frankfurt fungiert ab sofort auch als Kontakt für die an einer Zusammenarbeit interessiereten Reisebüros und Veranstalter. Bei Interesse, Motorräder von Riders Share an Kunden zu vermieten, können sie sich an MSI wenden, um einen Vertragsentwurf mit entsprechenden Kommissionsvereinbarungen zu erhalten. Riders Share bietet rund 18.000 Motorräder in über 2.000 Orten in den USA an. Der Durchschnittspreis für die Anmietung liegt bei etwa hundert US-Dollar pro Tag, einschließlich Versicherung. Kontakt martin@msi-germany.de.