Im März

USA gehen wieder virtuell auf Roadshow

Vom 1. bis 5. März lädt das Visit USA Committee zur dritten virtuellen USA-Roadshow ein. Jeden Morgen gibt es eine Präsentation.

USA gehen wieder virtuell auf Roadshow
Foto: iStock
Vom 1. bis 5. März lädt das Visit USA Committee zur dritten virtuellen USA-Roadshow ein. In dieser Zeit wird es jeden Morgen ab 10 Uhr einen Webinarblock mit jeweils drei 25-minütigen Präsentationen von insgesamt 15 unterschiedlichen Partnern geben. Mit dabei sind unter anderem Air Canada, California Partners, Deep South USA, Discover New England, Explore Georgia und Visit Seattle. Die Teilnahme ist kostenlos. Es besteht keinerlei Teilnahmeverpflichtung. Anmeldung hier (Nutzername: agent, Passwort: visitusa)